Kristallpalast

INTERVIEW AUS CEO MAGAZINE


Daniela Riccardi Baccarat CEO

DANIELA RICCARDI verrät, welche Zukunftschancen sie
für die unvergleichliche 255 Jahre alte Luxuskristallmarke Baccarat sieht.

TEXT EMMA WHEATON
BILDER BACCARAT

Es gibt bestimmte Marken, die für Luxus und höchste Handwerkskunst stehen – sie sind die Crème de la Crème auf ihrem Gebiet. wenn es um Kristall geht, ist diese Marke Baccarat. ob es sich um ein Champagnerglas bei einem besonderen Anlass oder um einen prunkvollen Kronleuchter in einem Gourmet-Restaurant handelt, wo man einen guten Eindruck machen will, setzt man fast immer auf Baccarat.

craftman's hands holding a glass from Tsar collection

Es war eben diese Leidenschaft und die Wertschätzung von Qualität und Luxus, die Daniela von einer 25 Jahre dauernden Karriere bei Procter & Gamble weggelockt haben – zuerst zu einem Modelabel, und dann zur Rolle der Geschäftsführerin des französischen Kristallunternehmens.

Als sie zu Baccarat kam, einer Marke, die Kristallgeschirr, Accessoires und Schmuck sowie Museen, Hotels und Restaurants umfasst, feierte das Unternehmen seinen 250. Geburtstag. Es ist eine gewichtige und seltene Gelegenheit, einen solchen Meilenstein im Geschäftsleben zu erreichen, und die Herausforderung, einem Unternehmen mit einem solchen Erbe beizutreten, reizte Daniela.

„Ich war versucht, Baccarat umzukrempeln ... es ist eine erstaunliche Marke mit einer erstaunlichen Geschichte, aber es war kein sehr vermögendes Unternehmen”, erklärt Daniela. Sie wusste jedoch, dass sie ihre Erfahrung mit strukturierteren und größeren Unternehmen nutzen konnte, um zu versuchen, die Marke weitere 250 Jahre am Leben zu erhalten.

Das war 2014. Heute erklärt Daniela, wie sie ihre Mission nach und nach angegangen ist. „Fünf Jahre lang habe ich sehr hart gearbeitet”, sagt sie. „Wir sind alle sehr stolz darauf, dass dieses Unternehmen finanziell gut aufgestellt ist und weiterhin erstaunliche Kreationen hervorbringt. Wir schlagen jetzt ein neues Kapitel auf, aber auf einer viel solideren Basis im Hinblick auf die Finanzen und das Image.”

Dies ist ein Hinweis auf die Mitte 2018 erfolgte 164-Millionen-Euro-Übernahme von Baccarat durch Fortune Fountain Capital, an dessen Spitze die chinesische Geschäftsfrau Coco Chu steht.

„Die Marke ist global, weltweit bekannt, aber sie ist nicht sehr verbreitet”, sagt Daniela. „Eine große Chance für Wachstum ist eine stärkere Präsenz.”

Daniela verrät, dass Baccarats Plan darin besteht, mehr Einzelhandel und damit sinnliches Erleben anzubieten. „Unser Format für die Zukunft sind Boutiquen und Lounges, das heißt, man hat die Möglichkeit, das Produkt zu erleben, und dann will man es noch mehr kaufen”, sagt sie. „Wir wollen die Präsenz der Marke erhöhen, vor allem auf Märkten wie China, Asien ganz allgemein und den USA – den größten Luxusmärkten der Welt. Wir haben noch viele Möglichkeiten.”

Kurzinfos

– Es dauert 15 Jahre, um die Techniken zu beherrschen, die bei den unendlichen Möglichkeiten der Kristallgestaltung eingesetzt werden.

– Baccarat hat die höchste Anzahl von Auszeichnungen „Meilleurs Ouvriers de France” (Bestes Handwerk) in Frankreich, mehr als jedes andere französische Luxusunternehmen.

craftman working on a Baccarat pitcher

Die Marke expandiert nicht nur geografisch, sondern plant auch die Erschließung neuer Bereiche wie Düfte und Möbel. Baccarat beabsichtigt auch, seine Partnerschaft mit dem ehemaligen Aktionär Starwood auszubauen, was nach dem Erfolg des Baccarat Hotel New York zur Eröffnung weiterer Luxushotels führen wird.

Natürlich wäre all dies nicht möglich ohne das hochkarätige Talent von Baccarats Handwerkern. Wir haben erstklassige Handwerker, die ausgebildet wurden, um die Besten auf ihrem Gebiet zu sein, die vom französischen Kulturministerium für ihre hervorragenden Leistungen anerkannt sind und über Fähigkeiten verfügen, die in der übrigen Welt ihresgleichen suchen”, sagt Daniela.

„Wir produzieren alles in derselben Fabrik, in der Baccarat vor 255 Jahren angefangen hat”, betont sie. „Das ist einmalig. Es ist die gleiche Anlage mit den gleichen Öfen. Allerdings müssen wir jeden Tag das Vertrauen unserer Kunden gewinnen, und das versuchen wir mit unserer operativen Exzellenz zu erreichen.”

Laut Daniela geht es beim Verständnis des Baccarat-Kunden heute nicht nur darum, die treuen Kunden zu bedienen, die das Kristall der Marke seit Jahren kaufen, sondern auch darum zu erkennen, wie das Unternehmen die Marke für eine neue Generation von Luxuskunden ausrichtet, auch die jüngere Generation und jene auf den wichtigen amerikanischen und chinesischen Märkten.

Three sculptures from Metropolis collection

Nach mehr als 30 Jahren Berufserfahrung verrät Daniela, dass ihr Schlüssel zum Erfolg Leidenschaft und Disziplin sind. „Man muss Leidenschaft besitzen für seine Marke, für die Chancen und was man alles erreichen kann, aber das reicht nicht aus ... Leidenschaft ohne Disziplin führt nicht sehr weit”, sagt sie. Ich versuche, das meinen Mitarbeitern beizubringen, weil ich glaube, dass diese Kombination für den Erfolg im Geschäft unerlässlich ist.”

Was die Zukunft und die neuen Möglichkeiten betrifft, will Daniela das Haus Baccarat unter zwei Leitaspekten führen. „Ich stelle immer sicher, dass ich jeden Morgen aufwache und mit einer guten Portion von zwei Dingen im Blut zur Arbeit komme: Vision und Mut”, sagt sie.


Für weitere Informationen besuchen Sie theceomagazine.com.